Mila Kunis spielt gerne das Miststück

Spaß an fiesen Rollen

Mila Kunis ist gerne mal das Miststück - allerdings nur auf der Leinwand. Wie die 28-jährige Schauspielerin jetzt im "Heat"-Interview gestand, spielt sie gerne die Rolle des bösen Biests.

„Es macht wirklich Spaß, das Miststück zu spielen. Ich bin von Natur aus eine sehr laute Person, deshalb kommen die Figuren, die ich spiele, für gewöhnlich hinein und versauen alles“, erzählt sie.

Ihrer Meinung nach erwarten die Leute, sie in der Rolle der Zicke zu sehen. Allerdings würde sie auch gerne mal ein nettes Mädel verkörpern, wie sie preisgab:

Es wäre schön, das Mädchen von nebenan oder so zu spielen. Aber aus irgendeinem Grund bekomme ich diese Rollen nicht; die Leute glauben nicht wirklich, dass ich so unschuldig bin, aber das bin ich!“

Außerdem verrät der hübsche Hollywood-Star, dier momentan mit Ashton Kutscher liiert sein soll, einen weiteren Traum. Denn neben der Unschuld vom Lande wäre sie gern einmal eine Superheldin:

„Wenn ich erst einmal einen wirklich tollen Superhelden-Film gemacht habe, bin ich fertig. Keinen billigen, sondern einen starken coolen Superhelden, wie Superman, nur eben als Frau und cooler.“

Naa, wie wäre es da mit Superwoman? Wir sind uns auf jeden Fall sicher, dass Mila eine tolle Superheldin abgeben würde!

Themen