Kristen Stewart - Monatelange Affäre mit Rupert Sanders?

Doch mehr als ein Ausrutscher

Seit Bekanntwerden der Affäre von Kristen Stewart, 22,  und Rupert Sanders, 41, überschlagen sich die Meldungen über ihr Auswärtsspiel quasi im Stundentakt. Letztlich hieß es noch zwischen dem "Twilight"-Star und dem Regisseur soll es nicht zum äußersten gekommen sein - sie sollen sich lediglich geküsst haben.

Nun berichten Quellen, die Affäre zwischen den Beiden halte angeblich schon seit Monaten an. Der Bruder der betrogenen Ehefrau Liberty Ross ist sich sicher, dass es sich nicht nur um einen "vorübergehenden Moment der Unüberlegtheit" handle, wie Kirsten in ihrer öffentlichen Entschuldigung erklärte.

"Es ging vom letzten Teil der Dreharbeiten [zu 'Snow White & The Huntsman'] und durch die Nachproduktion hindurch eindeutig bis in die letzte Woche hinein", berichtet Leopold Ross der britischen Zeitung 'The People'.

Was ist dran an den Vorwürfen? Das scheint auch Robert Pattinson, 26, wissen zu wollen. Angeblich soll der Schauspieler Sanders in einem Gespräch von Mann zu Mann um Klarheit gebeten haben: "Rob möchte mit Rupert ein Gespräch von Mann zu Mann führen, um herauszufinden, was genau zwischen ihm und Kristen passiert ist", enthüllte ein Bekannter.

"Kristen hat sein Vertrauen schon mit dem Betrug missbraucht, deshalb kann er sich nicht sicher sein, dass sie ihm genau sagen wird, was zwischen ihr und Rupert ablief. Rupert muss eine Frau und eine Familie retten, deshalb glaubt Rob, dass er nichts mehr zu verlieren hat und ehrlich zu ihm sein wird."

Pattinson soll mittlerweile aus dem gemeinsamen Haus mit Stewart ausgezogen sein und eine zweimonatige Beziehungspause einlegen wollen.