Dennis Hoppers Sohn Henry soll 15-Jährige vergewaltigt haben

Schlimmer Vorwurf gegen den 21-Jährigen

Ein schwerer Vorwurf wird gegen Dennis Hoppers Sohn Henry Hopper, 21, erhoben. Der Jungschauspieler soll eine damals 15-jährige mit Drogen und Alkohol abgefüllt und anschließend vergewaltigt haben.

In der Klageschrift heißt es, der 21-Jährige und das vermeintliche Opfer hätten sich durch einen gemeinsamen Freund im Februar 2011 kennengelernt. Danach folgte Kontakt über Facebook - und Hopper lud das bisher unbekannte Mädchen mit dem Versprechen auf Drogen und Alkohol zu sich nach Hause ein.

Hopper  soll gewartet haben, bis das Mädchen berauscht war und dann mit ihr Sex gehabt und sie zum Oralverkehr gezwungen haben.

Zudem heißt es in den Unterlagen, der Jungschauspieler habe die Gutgläubigkeit des Teenagers schamlos ausgenutzt.

Ihre Mutter berichtet, seit dem Vorfall habe ihre Tochter schwere psychische Schäden, so dass sie behandelt werden müsse.

Der Angeklagte selbst hat sich bisher zu den schweren Vorwürfen noch nicht geäußert.