Robert Pattinson redet wieder mit Kristen Stewart

Gibt es vielleicht doch noch eine Versöhnung?

Seit mehr als einer Woche weiß Robert Pattinson, 26, von der Affäre seiner Freundin Kristen Stewart, 22, mit dem Regisseur Rupert Sanders, 41. Doch es gibt Hoffnung: Angeblich haben sie wieder Kontakt aufgenommen.

Der Schauspieler ignorierte zunächst die tränenreichen Briefe und Telefonate der Schauspielerin. Doch nun soll das Ex-Traumpaar wieder miteinander reden. Aber ist es vielleicht nicht schon zu spät?

Der "Twilight"-Star, der bereits aus dem gemeinsamen Haus in Los Angeles ausgezogen ist und auf der Ranch von Reese Witherspoon Zuflucht gefunden hat, möchte sich mit der Ehefrau von Rupert Sanders treffen, um rauszufinden, ob es sich bei der Affäre um einen flüchtigen Moment oder eine längere Liaison gehandelt hat.

Robert fürchtet sich vor der bevorstehenden Promo-Tour für den letzen Film der "Twilight"-Saga, aber er will seinen beruflichen Verpflichtungen nachgehen. Es wird erwartet, dass sowohl Kristen als auch Robert bei den Premieren anwesend sind. Kommt es hier vielleicht zum ersten Wiedersehen der beiden?

Der Regisseur Rupert Sanders wurde derweil am Eingang seines Hauses gesichtet, und er trug immer noch seinen Ehering. Den amerikanischen Medien erzählte er, dass er sich nichts sehnlicher wünscht, als mit seiner Frau und den Kindern zusammenzubleiben.