Beyoncé Knowles gibt Regiedebüt

Die Sängerin will ihr Leben Verfilmen

Beyoncé Knowles, 30, will ins Filmgeschäft einsteigen: sie möchte ihr eigenes Leben verfilmen. Dabei will die Sängerin die Hauptrolle übernehmen und auf dem Regiestuhl Platz nehmen.

Beyoncé hat schon Erfahrung mit der vor der Kamera und konnte in mehreren Filmen ihre Schauspielqualitäten ("Dreamgirls") unter Beweis stellen.

Nun plant die Sängerin nicht nur ihr aufregendes Leben zu verfilmen - sie will sogar selbst Regie führen. Ihre Idee hat sie schon einigen Hollywood-Studios vorgestellt.

Der Film soll die unterschiedlichen Lebensabschnitte von Beyoncé zeigen, sowie Interviews und Konzertaufnahmen. Aufregend genug ist das Leben der Schauspielerin sicherlich, ob nun die Karriere mit "Destiny's Child", ihre eigene Solokarriere oder ihr Leben als Familienmensch mit der Geburt ihrer Tochter Blue Ivy oder der Hochzeit mit Rapper Jay-Z.

An zu wenig Inhalt wird es nicht scheitern, und wer könnte besser Regie führen als Beyoncé selbst, immerhin erzählt der Film von ihrem eigenen Leben.