Perfektionist wider Willen - David Beckhams Zwangsneurose

Fußballstar gesteht: 'Alles muss perfekt sein'!

Er ist ein Perfektionist wider Willen - und leidet darunter. Jetzt hat David Beckham, 37, über seine Zwangsneurose gesprochen, die er selbst als "anstrengend" bezeichnet.  

Betroffene von Zwangsneurosen meinen, bestimmte Handlungen und wiederholte Abläufe auszuführen zu müssen, um verschiedenen Ängsten entgegenzuwirken.

"Es ist nichts, über das ich mir Sorgen mache. Ich habe es akzeptiert", erklärt der englische Fußballstar im "Esquire"-Interview. "Ich bin einfach sehr zwanghaft, wenn es um bestimmte Dinge geht. Alles muss seine Ordnung haben. So ist es eben."

Weiter gesteht er die Handlungsmuster ein, denen er folgen muss: "Ich betrete ein Hotelzimmer und bevor ich mich niederlassen kann, muss ich auspacken; alles muss perfekt sein."

Ein echter Ordnungsfreak, der David. Sein Zwang betrifft auch Kleinigkeiten: "Die Zeitschriften auf die richtige Art und Weise, die Schubladen auf die richtige Art und Weise oder was auch immer. Es ist anstrengend. Aber es ist noch anstrengender, wenn es nicht richtig gemacht wird."

So langsam wird uns klar, warum David und Victoria Beckham verheiratet sind. Die Modedesignerin gilt in Sachen Figur, Familie und Job als Perfektionistin - gleich und gleich gesellt sich eben gern. 

Themen