Kate Beckinsale sollte dreibusige Prostituierte spielen

Aus Sorge um ihr Image sagte sie die Rolle ab

Um ein Haar hätten wir Kate Beckinsale als dreibusige Prostituierte in dem neuen Film "Total Recall" zu sehen bekommen, denn ihr Mann Len Wiseman war Regisseur des Action-Streifens. Doch in letzter Minute sagte die 39-Jährige ihre Rolle ab, da sie sich mit einer dritten Brust nicht wirklich anfreunden konnte.

"Ich hätte die dreibrüstige Prostituierte gespielt, doch als man mir die dritte Brust anhing, bekam ich bammel. Obwohl ich sogar Platz für sie gehabt hätte, fand ich es sehr unattraktiv.", so Kate gegenüber den amerikanischen Medien.

Sie findet die Vorstellung überaus komisch, eine dritte Brust zu tragen, obwohl die heutige Zeit, ihrer Meinung nach, nach solchen Absurditäten verlangt. "Gerade weil es heute extrem leicht ist, gewisse Dinge zu tun, wie beispielsweise Pornos über das eigene Handy zu schauen, ist eine dritte Brust nicht sonderlich schockierend.", so Kate.

Dennoch zählt am Ende wohl, wie sich die Schauspielerin dabei fühlt. Anscheinend war die dreibusige Prostituierte eine Rolle, in die Kate Beckinsale weder schlüpfen wollte, noch konnte; auch nicht ihrem Mann zu Liebe.