Gwyneth Paltrow schockt mit Pelzwerbung

Freunde und Fans verärgert

Gwyneth Paltrow hat sich für eine Werbekampagne des Designers Tods mit einer Pelz-Stola ablichten lassen. Damit hat sich die Schauspielerin großen Ärger mit der Tierschutzorganisation Peta, ihren engsten Freunden und ihren Fans eingefangen

Für die Tods Herbskollektion posiert Paltrow mit einer teuren Pelz-Stola, die ihr lässig über die Schulter drapiert wurde. Ein Sprecher der Tierschutzorganisation verurteilt Paltrow zutiefst: "Das ist ein schreckliches Beispiel für ein kleines Kind, wenn für eine Industrie geworben wird, die Tiere mit einem Stromschlag tötet, ihnen den Hals bricht und sie lebend enthäutet".

Nach eigenen Angaben der Organisation, wurde der Schauspielerin nun Bild- und Videomaterial zugesand, das die grausame Quälereien der Pelzindustrie belegt. Peta findet Paltrow und ihre Einstellung "besonders dumm".

Auch einige Fans und enge Freunde der Schauspielerin, sollen über die Fotos von Paltrow sehr verärgert sein, so auch die Designerin Stella McCartney, die als große Tierschützerin bekannt ist und nie Pelze in ihren Kollektionen verwenden würde.