Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Nach Alkohol-Absturz im Park - Jetzt redet Brigitte Nielsen

Hat die Dschungelkönigin ihre Sucht doch nicht im Griff?

Brigitte Nielsen, 49, kämpft schon seit Jahren gegen ihre Alkoholsucht, nun beweisen Fotos, das diese sie wieder eingeholt hat. Tragische Schnappschüsse zeigen die Dänin sturzbetrunken in einem Park in Los Angeles. Das einstige Model rollt auf der Wiese hin und her und trinkt Wodka, als wäre es Wasser.

Die Dschungelkönigin absolvierte schon einmal in einer US-Reality-Show einen Entzug, damals sagte sie: "Alkohol machte mich zu einer schlechten Mutter, einer hässlichen, depressiven Frau und zu einer totalen Verliererin."

Aber wie konnte es zu diesem Rückfall kommen? Und wo war ihr Ehemann Mattia Dessin, 34? Sie schien doch in den letzten Jahren so glücklich mit dem italienischen Barkeeper gewesen zu sein. In einen Interview verriet die Blondine: "Der liebe Gott hat ihn mir geschickt ... Ich rühre keinen Tropfen Alkohol mehr an."

Auch ihr guter Freund Harald Glööckler macht sich ernsthafte Sorgen um Brigitte, und sagte in einem Interview zu der "Bild": "Wenn sie wirklich rückfällig würde, könnte dies ein böses Ende nehmen. Ich mache mir große Sorgen um meine Freundin."

Nun schrieb die Ex von Sylvester Stallone, 66, auf ihrer Homepage: "Alkoholiker zu sein bedeutet nicht, dass das Problem durch ein paar Verordnungen verschwindet. Man lebt mit der Krankheit und lernt, damit Tag für Tag umzugehen. Und egal wie stark man sich auch noch einen Tag zuvor gefühlt haben mag, es gibt immer einen nächsten Tag, an dem man noch stärker sein muss."

Hoffen wir nun, dass dies ein einmaliger Ausrutscher der Dschungelkönigin war.