Michael Phelps - Hat seine Freundin böse Absichten?

Freunde zweifeln an ihrer Liebe

Seit über fünf Monaten sollen der amerikanische Schwimm-Superstar Michael Phelps, 27, und Model Megan Rossee, 25, ein Paar sein. Erstmals zeigten sie sich zusammen bei einem Event am Rande der Olympischen Spiele in London. Und nun steht die junge Liebe unter Beschuss.

Denn Michael Phelps soll nicht der erste Promi sein, den Megan Rossee datet. Natürlich werden nun Stimmen laut, die dem Model böse Absichten unterstellen. Will Megan durch Michael nur an ihrer eigenen Karriere basteln?

Immerhin ist Schwimmer Michael Phelps seit seinen großen Erfolgen einer der begehrtesten Junggesellen der Welt. Für Rossee, die sich mit Kellner-Jobs in Los Angeles und Las Vegas über Wasser hielt, ein willkommener Karriere-Push.

Doch für all die Zweifler hat Phelps nur ein müdes Lächeln auf den Lippen. Er sei über beide Ohren in das aufstrebende Model verliebt, immer wieder schreiben sich die Zwei süße Botschaften über Twitter.

Doch wer in Megan Rossees Vergangenheit sucht, wird fündig: Sie ist nicht das erste Mal mit einem Promi liiert. Schon "Scrubs"-Star Zach Braff hatte ihr Herz erobert. Enge Freunde von Michael Phelps befürchten, die Blondine habe böse Absichten und würde sein Herz brechen.

"Sie versucht verzweifelt, in Hollywood Karriere zu machen. Michael liebt sie sehr und würde alles für sie tun. Aber Megan ist schlau und weiß, dass sie durch diese Beziehung sehr viel Aufmerksamkeit bekommt", weiß ein Freund.

Berechtigte Zweifel oder fiese Neider? Das weiß Megan wohl am besten.