Olympia-Sieger Robert Harting wurde ausgeraubt

Kein Zutritt ins olympische Dorf für den Diskuswerfer

Goldmedaillien-Gewinner Robert Harting, 27, wurde gestern Nacht ausgeraubt. Der Diskuswerfer gewann gestern olympisches Gold, über das er sich enthusiastisch freute. Wie im Trance zerriß er sich sein Trikot und lief mit einer Deutschlandfahne durch das Londoner Stadion. 

Doch nun der Schock!

Wie Harting auf seiner Twitter-Seite schreibt, wurde er noch in der selben Nacht ausgeraubt: „Puuh, ich wurde gerade ausgeraubt, während ich mit meinen Fans beschäftigt war! Ich habe meine Akkreditierung für das olympische Dorf verloren – kein Eintritt ;(“

Der Sportler musste angeblich die restliche Nacht in der S-Bahn verbringen, konnte aber später zurück ins olympische Dorf. Natürlich bekam der Doppel-Weltmeister eine neue Akkreditierung.

Glück im Unglück, dass die Goldmedaille erst heute überreicht wird - sonst wäre sie wahrscheinlich auch noch geklaut worden!