Weiberprobleme! Elyas M'Barek weiß nicht, was Frauen wollen

Seine Prominenz steht dem 30-Jährigen bei der Partnersuche im Weg

Elyas M'Barek hat Probleme, seine Traumfrau zu finden Elyas M'Barek in Elyas M'Barek hat Probleme, seine Traumfrau zu finden

Die Frau - eine unbekannte Spezies. Zumindest für Elyas M'Barek, 30. Denn der "Türkisch für Anfänger"-Star weiß bei Frauen oft nicht, was sie wirklich wollen. 

Das gesteht er in der "Brigitte Balance". Es sei kompliziert für ihn geworden ist, Frauen kennenzulernen, seit er in der Öffentlichkeit steht.

"Weil es schwieriger wird, zu erkennen, was das Gegenüber will", so M'Barek, der derzeit mit Hollywood-Star Ben Kingsley für "Der Medicus" vor der Kamera steht. "Ob die Person einen mag, weil man was darstellt oder weil man tatsächlich ein interessanter Mensch ist."

Seine Prominenz schade ihm bei der Suche nach der großen Liebe eher als dass sie ihm nutze. "Wenn ich merke, dass Frauen in mir nur den Schauspieler sehen, ist mir das sehr unangenehm, dann verkrieche ich mich eher", gesteht er.

Allerdings hat der 30-Jährige ganz genaue Vorstellungen von seiner Traumfrau. "Ich mag es, wenn Frauen eigene Interessen haben, abseits von Schuhen und Klamotten. Und wenn eine Frau weiß, was sie will, das finde ich immer sehr attraktiv."

Wenn sich zwei Menschen finden, sei dies "ein großes Glück", findet der Schauspieler, "so wie ein Sechser im Lotto".

OK! Online traf Elyas M'Barek zum Interview und er sprach mit uns über seine Verführungskünste und die Dreharbeiten zu dem Film "Der Medicus" - seht hier das ganze Video-Interview.