Taylor Swift stellt Freund Conor Kennedy ihren Eltern vor

Beim gemeinsamen Dinner erwischt

Taylor Swift stellte ihren Eltern ihren Freund Conor Kennedy vor Conor Kennedy vor fünf Jahren: Hier posierte er für eine Werbekampagne der schwedischen Modefirma 2007: Robert F. Kennedy Jr. posiert mit seiner Frau Mary und den vier Kindern Aidan (vorn), Conor (l.), William und Kyra (r.) für eine Werbekampagne von

Dass die Sängerin Taylor Swift, 22, seit kurzem mit Conor Kennedy, 18, liiert ist, hat sich bereits herumgesprochen. Nun macht die Country-Chanteuse ernst - und nahm ihren neuen Freund bereits mit zu ihren Eltern nach Hause.

So wurde Taylor mit dem Sohn von Robert Kennedy Jr. (Sohn des 1968 ermordeten US-Präsidenten Robert F. Kennedy) und der verstorbenen Mary Kennedy gemeinsam mit den Eltern der Musikerin bei einem Essen gesichtet.

Beim Besuch in ihrer Heimatstadt in Nashville genossen sie aber auch ein romantisches Dinner zu zweit. Beobachter behaupten, das Paar hätte dabei nicht die Finger voneinander lassen können.

Taylor hat die Familie von Conor bereits kennengelernt. So sagte seine Tante Rory Kennedy, nachdem sie die 22-Jährige kennenlernte: "Sie ist toll. Sie ist eine gute Freundin von uns allen."

Der Kennedy-Sprössling ist auch über jede Ablenkung dankbar und freut sich offenbar, von Taylors Familie so herzlich aufgenommen zu werden.

Seine Mutter erhängte sich nämlich im Mai während des Scheidungskriegs mit ihrem Mann. Ihm war das vorläufige Sorgerecht für die Kinder übertragen worden.

Dann hoffen wir mal, dass es Taylor, die bekannt dafür ist, nichts anbrennen zu lassen, diesmal ernst meint. Wünschen würden wir es den beiden auf jeden Fall.