Kris Jenner soll nicht in Sex-Tape-Skandal verwickelt sein

Kim Kardashians Mutter zu Unrecht beschuldigt?

Und das Karussell dreht sich weiter: Nun dementiert Kris Jenner, 56, die Mutter von Kim Kardashian, 31, dass sie in den Sex-Tape Skandal ihrer Tochter involviert sein soll.

Jenner behauptet, dass sie das Sex-Tape ihrer Tochter und ihres Ex-Freundes nicht an die Öffentlichkeit gebracht hat, um der ganzen Familie zu Berühmtheit zu verhelfen.

Gegenüber "Gossip Cop" erklärt ein Vertreter der Familie: "Diese Gerüchte sind absurd und nicht wahr."

Schon vor Jahren äußerte sich Kris zum Erscheinen des Sex-Streifens: "Es war eine schreckliche Zeit für unsere Familie. So etwas ist verheerend, peinlich, teuer und auslaugend."

Wenn man aber die "Kardashians" kennt, weiss man, dass die Familie alles mit einem Hintergedanken macht. Vielleicht kommt früher oder später noch die Wahrheit ans Licht, wer wirklich das schlüpfrige Video veröffentlicht hat.