Rihanna spricht mit Oprah über Chris Brown

Sie zeigt ihre verletztliche Seite

Wie OK! berichtete, haben sich Superstar Rihanna, 24, und US-Talkmasterin Oprah Winfrey, 58, in Rihannas Heimat Barbados getroffen, um dort über ganz private Themen zu plaudern.

Selbstverständlich wurde auch die bisher größte Tragödie im Leben der Sängerin zum Thema: Oprah fragte sie ausführlich über ihren Prügel-Ex Chris Brown, 23, aus und das ausgerechnet jetzt, wo die Gerüchte um eine erneute Beziehung der beiden Stars immer lauter werden.

In einer Preview des Interviews, das am 19. August gesendet wird, sieht man die für ihre wilden Partyexzesse bekannte RiRi zum ersten Mal von ihrer verletztlichen Seite. Selbst die sonst so toughe Oprah ist verblüfft von Rihannas Sensibilität und gibt zu, "schockiert" zu sein, weil sie erwartet hatte, sie wäre mit einer kalten, gefühlslosen Diva zum Talk verabredet.

Das Video verspricht eine großartiges Interview. Rihanna scheint ihre Gefühle nicht zu verbergen und spricht ganz offen aus, was viele Frauen in einer ähnlichen Situation wie sie erlebt haben müssen: "Es war peinlich und beschämend...ich habe meinen besten Freund verloren." Dann fragt Oprah sie, ob Chris für sie eine wahre Liebe ist und wie es derzeit um ihre Beziehung bestellt ist.

Das wird uns leider noch vorenthalten, aber bis zum 19. August ist es nicht mehr weit hin. Es bleibt spannend! Bis dahin könnt auch ihr Euch hier die exklusive Preview anschauen: