Lindsay Lohan - 'Ich bin ein Star, sie ist ein Niemand'

LiLo crashte eine Party

"Ich - Einfach unverbesserlich" müsste sich Lindsay Lohan, 26, eigentlich jeden Morgen aufs neue denken, aber so viel Selbsteinsicht ist höchstwahrscheinlich nicht gegeben. Die Geschichte dieses Mal:

LiLo passt es nicht, wenn jemand in ihrem Lieblingsclub in Los Angeles mehr Aufmerksamkeit kriegt als sie. Francesca Eastwood, ein amerikanischer Reality-Star, feierte im "Bootsy Bellows" fröhlich ihren Geburtstag, als plötzlich eine rothaarige Furie (Lindsay) daherkam und anfing, sie anzubrüllen:

"Ich bin ein Star, sie ist ein Niemand - schafft sie hier raus!" Ein Anwesender beobachtete das dramatische Szenario und äußerte sich wie folgt dazu:

"Ein Typ versuchte, Lindsay zu beruhigen, weil sie so aggressiv war. Da kam auch schon die Security und wollte sie rausbringen, es war echt peinlich. Sie benahm sich wie ein schlechter 80er-Filmstar und es ist so schwer zuzusehen, weil sie echt Hilfe braucht."

Bevor Lindsay mitsamt ihrer Clique im rasend schnellen Auto verschwand, fuhren sie fast einen Angestellten an. Dabei schien es mit der Skandalnudel gerade wieder bergauf zu gehen. Nach ihrer Rolle im Elizabeth Taylor-Biopic "Liz & Dick", ergatterte sie nun eine Rolle in Lady Gagas neuem Videoclip und darf außerdem bald an der Seite des ebenso skandalösen Charlie Sheen in "Scary Movie 5" die Hauptrolle spielen.

Der Erfolg tut ihr wohl einfach nicht gut...

Themen