Taylor Swift -Geheimcodes für Ex-Freunde in ihren Songs

Verschlüsselte Messages auf neuem Album

Taylor Swift, 22, hatte schon einige berühmte Ex-Freunde an Ihrer Seite. Und es ist kein Geheimnis, dass sie über ihre Verflossenen gerne mal in einem ihrer Songs berichtet. Um nicht allzu eindeutige Rückschlüsse offen zu lassen, verriet die Country-Sängerin jetzt, dass sie kleine Codes in ihren Songs verwendet, die ihre ein wenig mystischer machen sollen. 

Nun verriet sie gegenüber der "USA Today":

"Beim letzten Album dachte ich, dass ich viel cleverer und kryptischer war, als ich es in Wirklichkeit war. Aber ich versuche, kleine Codes in den Texten zu verstecken." Kleine geheime Botschaften über den Ex?

Swift, die laut Forbes-Magazin der bestverdienende Jungstar ist, hatte bereits Beziehungen mit Jake Gyllenhaal, Katy Perrys neuer Flamme John Mayer und Twilight-Star Taylor Lautner. Auch in ihrem neuen Album "Red", das im Oktober erscheint, geht es vordergründig um das Thema Liebe. 

"Ich tendiere irgendwie dazu, in diese Richtung zu drehen, Lieder über Liebe zu schreiben. Das ist irgendwie, wo ich ganz natürlich hingelange. Diese Songs handeln von wirklich gestörten Beziehungen und unguten Beziehungen ganz allgemein. Wenn ich ein Album schreibe, wird meine Welt zum Storyboard. Jeder um mich herum hat das Potential, ein Charakter zu werden."

Themen