Will.i.am geht wieder zur Schule

Er belegt einen Informatik-Kurs

Will.i.am will wieder die Schulbank drücken. Der Black Eyed Peas-Rapper hat vor, Informatik-Kurse zu belegen, da er der Überzeugung ist, dass das richtige Know-How für die Zukunft der Popkultur von großer Bedeutung sein wird.

"Nächstes Jahr gehe ich zur Schule, um einen Informatikkurs zu machen", verriet der 37-Jährige Superstar  dem "Daily Mirror" und begründete seinen Entschluss wie folgt:  

"Wenn ich 57 bin will ich immer noch in der Popkultur relevant sein und um in Zukunft in der Popkultur relevant zu sein, sollte man programmieren können."Gleichzeitig gestand er seine Bewunderung für Programmierer:

"Programmierer sind meine Vorbilder. Songwriter sind cool – ich kann auch Songs schreiben – und Blogger sind cool, aber Programmierer? Die sind die Coolsten der Welt. Als ich 17 war, hatte ich einen Traum und alle Träume, die ich hatte, seit ich 17 war, sind bei Weitem über das hinausgegangen, was ich jemals erwartet hatte. Deshalb will ich jetzt zurück in die Schule und lernen, wie man programmiert, um an dieser ganz neuen Ära teilzunehmen, in der wir uns befinden."

Sich nicht auf seinem Erfolg ausruhen, sondern neue Herausforderungen suchen und an die Zukunft denken - ebenfalls sehr vorbildlich Mister Will.i.am!

Themen