Whitney Houstons Ex Bobby Brown wieder in Entzugsklinik

Seine neue Frau spricht

Bobby Brown, der berühmt-berüchtigte Ex der verstorbenen Soul-Ikone Whitney Houston, ist wieder in der Entzugsklinik. Der 43-Jährige R'n'B-Star begab sich laut seiner neuen Ehefrau Alicia Etheridge in professionelle Hände, da er realisiert hätte, er könne seine Drogen- und Alkoholsucht nicht alleine bekämpfen.

Brown, der von 1992-2007 mit Whitney verheiratet war, kämpft bereits seit mehreren Jahren gegen die Abhängigkeit und ihm wurde gar vorgeworfen, er sei Schuld am tragischen Untergang der Sängerin.

Erst vor wenigen Monaten, wenige Wochen nach Whitneys Tod, nahm die Polizei Bobby wegen Trunkenheit am Steuer fest. Der Musiker möchte sein Leben nun für seine Frau und für seine Kinder komplett umkrempeln. Berichten zufolge zeigt er im Entzug bisher große Erfolge.