Schon wieder im Krankenhaus - Sorge um Prinz Philip

Im schottischen Balmoral in die Klinik eingeliefert - Gesundheitszustand unklar

Prinz Philip wurde erneut ins Krankenhaus eingeliefert Bei den Olympischen Spielen in London war der 91-Jährige noch gut drauf Prinz Philip und Königin Elisabeth II. im Juli... ...und vor zehn Jahren

Großbritannien sorgt sich um Prinz Philip: Der 91-jährige Gatte der britischen Königin Elizabeth II. wurde erneut ins Krankenhaus eingeliefert!

Der Mann der Queen war mit dieser im schottischen Balmoral und wurde als Vorsichtsmaßnahme in die "Aberdeen Royal Infirmary" gebracht. Das teilte jetzt der Buckingham Palace mitteilt.

Was dem betagten Prinzen fehlt und wie es um seinen Gesundheitszustand steht, wurde allerdings nicht bekanntgegeben.

Erst im Juni wurde der Duke of Edinburgh wegen einer Blaseninfektion in einem Krankenhaus behandelt und verpasste deshalb die Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum seiner Frau.

Nach wenigen Tagen wurde er allerdings wieder entlassen und konnte so seinen Geburtstag am 10. Juni im trauten Heim zelebrieren.

Damals beteuerte er, sich wieder bester Gesundheit zu erfreuen: "Ich wäre nicht entlassen worden, wenn das nicht der Fall wäre."

Hoffen wir, dass der neuerliche Klinik-Aufenthalt nicht von langer Dauer ist - und die Queen sich nicht zu lang um ihren Liebsten sorgen muss.