Salma Hayek wollte ihre Karriere an den Nagel hängen

Die Familie hat sie verändert

Nie wieder auf der Leinwand? Hollywood-Star Salma Hayek wollte ihre Schauspielkarriere eigentlich beenden, denn die Familie ist ihr mittlerweile wichtiger geworden. Aber Entwarnung - so ganz kann sie sich dann doch nicht von der Leinwand verabschieden.

Die gebürtige Mexikanerin hat sich verändert, der Beruf steht nicht mehr an erster Stelle. Sie setzt Prioritäten, denn für sie gibt es nichts wichtigeres als ihren Ehemann Francois-Henri Pinault und die gemeinsame Tochter Valentina.

In einem Interview mit "Vogue" sagte Salma, dass sie die Schauspielerei eigentlich an den Nagel gehängt hat, aber wenn mal ein gutes Angebot kommt, würde sie sich vielleicht breitschlagen lassen.

Genau wie im Film von Oliver Stone "Savages", dort ist Salma nämlich ab Oktober neben Blake Lively, Taylor Kitsch, Benicio Del Toro, John Travolta und Aaron Johnson zu sehen.