Bobbi Kristina unterstützt Vater Bobby Brown beim Entzug

Sie will nicht noch ein Elternteil verlieren

Wie wir berichteten, kämpft der Ex-Mann von Whitney Houston, Bobby Brown, 43, seit langem gegen seine Suchtprobleme, aber er schafft es einfach nicht davon wegzukommen. Nun ging er freiwillig in die Entzugsklinik, denn er will nicht, dass ihm das gleiche widerfährt wie der Soul-Legende. Seine Tochter Bobbi Krisitna unterstützt ihren Vater und meldet sich bei Twitter zu Wort.

Bobbi Kristina will für ihren Vater da sein und schrieb bei Twitter: "Was auch immer ihr darüber hören mögt, ich liebe meinen Vater, sehr sogar, und ich wünsche ihm alles Gute! Es gibt keinen Streit zwischen uns."

Lange wurde behauptet, dass sich sie sich mit ihrem Vater nicht versteht, aber nun bewies sie das Gegenteil. Bobby Brown darf seine Gesundheit nicht weiter aufs Spiel setzen, wenn er auch in Zukunft für seine Kinder da sein will. Für seine 19-jährige Tochter muss er es schaffen, denn sie hat ja nur noch ihn.