Shia LaBeouf hat realen Sex in Film 'Nymphomaniac'

'Ich habe schreckliche Angst‘

In dem Erotik-Drama "Nymphomaniac" von Regisseur Lars von Trier wird Shia LaBeouf nicht nur mitspielen, sondern auch realen Sex vor der Kamera haben.

Laut dem Schauspieler soll alles in dem Film in Wirklichkeit passieren. Das inkludiert auch die Sex-Szenen, die wirklich vonstatten gehen. Alles was illegal ist, soll in unscharfen Bildfrequenzen dargestellt werden.

Dabei will der für seine Skandale bekannte Regisseur Lars von Trier von dem Streifen eine Softcore- und eine Hardcore-Version veröffentlichen.

Shia sagt selbst über den Skandal-Regisseur und das Projekt: “[Von Trier] ist sehr gefährlich. Er ist der gefährlichste Kerl, den ich kenne. Ich habe schreckliche Angst. Ich bin so erschrocken, deshalb muss ich es machen. Wir werden sehen, was passiert.“

Bei dem gewagten Filmprojekt wird auch Charlotte Gainsbourg zu sehen sein.

Erst kürzlich gab LaBeouf bekannt, dass er Hollywood-Filmen den Rücken kehren und sich mehr Independent-Filmen widmen will. Wenn seine Werke künftig dann durch solche Szenen von sich Reden machen, können wir sicherlich gespannt bleiben ...