Halle Berry Sorgerechtsstreit – Salma Hayek sagt für sie aus

Sie will nach Frankreich ziehen!

Der Sorgerechtsstreit zwischen Halle Berry und ihrem Ex Gabriel Aubry hält nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit an. Tochter Nahla lebt mit ihrer Mutter und darf ihren Vater nur selten sehen. Doch jetzt will die 45-Jährige mehr; Halle will mit ihrem Verlobten, Olivier Martinez, und Nahla nach Frankreich ziehen. Dafür zieht sie sogar ihre Freundin Salma Hayek in den Zeugenstand…

Das will Nahlas Vater auf jeden Fall verhindern. Würde die Kleine nämlich nach Frankreich ziehen, hat das Männer-Model gar keine Chance mehr seine Tochter zu sehen.

Doch so sehr es auch Halles Freund Olivier Martinez freuen würde, mit seiner "neuen Familie" in sein Heimatland zurückzuziehen, scheint es ihr nicht so leicht gemacht zu werden, ihre Entscheidung bei den Richtern durchzubringen. 

Deswegen fährt die Schauspielerin nun härte Kaliber auf. Ihre Freundin Salma Hayek soll nun beweisen, dass Halle und besonders ihre Tochter in Frankreich "keinem lästigen Medienrummel ausgesetzt wären".

Salma, verheiratet mit dem französischen Geschäftsmann Francois-Henri Pinault, soll vor Gericht erzählen, dass die Gesetzte gegen lästige Fotografen in Frankreich viel strenger seien, als es in Los Angeles der Fall ist.

Es ist verständlich, dass sich Halle ein ruhigeres Umfeld für ihre Tochter wünscht, doch das Kind seinem Vater so radikal wegzunehmen wirkt leicht übertrieben. Wir hoffen, dass am Ende die beste Entscheidung für Töchterchen Nahla gefällt wird.