Kristen Stewart & Robert Pattinson sagen Twilight-Termine ab

Kein gemeinsamer Auftritt

20.08.2012 09:47 Uhr

Dass ihre Liebe schon längst nicht mehr nur privat war, ist klar. Ihr derzeitiger Beziehungsstatus wird in den Medien heißer diskutiert als alles andere. Nun müssen "Twilight"-Fans ganz tapfer sein. Kristen Stewart, 22, und Robert Pattinson haben alle "Twilight"-Conventions abgesagt.

Die Affäre mit "Snow White and the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders, 41, zieht seine Kreise. Nun sagte das "Twilight"-Liebespaar Robert Pattinson und Kristen Stewart alle weiteren gemeinsamen Termine ab. Das einstige Hollywood-Traumpaar wird bei den vier letzten offiziellen Treffen rund um die beliebte Vampir-Saga nicht dabei sein.

Und auch Co-Star Taylor Lautner hat sein Kommen bereits abgesagt.

"Obwohl Rob, Kristen und Taylor dieses Mal nicht bei uns sein werden, werden wir eine Reihe anderer toller 'Twilight'-Stars haben“, berichtete der Veranstalter "Creation Entertainment".

Aber wie soll es nun weitergehen? Während Robert Pattinson sich inzwischen wieder in der Öffentlichkeit zeigt und auf Promo-Tour für seinen neuen Film ist, verschanzt sich Kristen weiterhin.

"Ihre Freunde haben sie dazu gedrängt, Roberts Beispiel zu folgen und ein paar Interviews zu 'On the Road' zu geben - einfach, um es hinter sich zu bringen“, verriet ein Insider „RadarOnline.com“.

Allerdings soll Kristen ihren neuen Film "On the Road" bei den Internationalen Filmfestspielen in Toronto promoten und sich erstmals nach dem Affären-Skandal der Öffentlichkeit zeigen. Ob sie sich auch zu den aktuellen Geschehnissen äußern wird?