Prinz Philip wurde aus dem Krankenhaus entlassen

bei der Entlassung scherzte er mit dem Personal

Prinz Philip, 91, der Ehemann von Queen Elizabeth II, 86, wurde nach 5 Tagen Krankenhausaufenthalt wieder entlassen.

Der Vater von Prinz Charles wurde in der Klinik "Aberdeen Royal Infirmary" in der Nähe von Schloss Balmoral im Nordosten Schottlands wegen einer Blasenentzündung behandelt.

Dies war schon die zweite Erkrankung in diesem Jahr, während der Feierlichkeiten zum Diamanten-Thronjubiläum der Queen, verbrachte er mehrere Stunden bei Regen und Kälte auf der Themse. Danach wurde der 91-jährige ins Krankenhaus eingeliefert.

Nun der Rückfall. Doch es geht wieder bergauf. Bei der Entlassung am Montagmorgen scherzte er mit den Mitarbeitern des Krankenhauses und verabschiedete sich freundlich.

Hoffentlich war dies sein letzter Aufenthalt im Krankenhaus.