Rupert Sanders' Frau Liberty Ross postet Freiheitsmotiv

Erster Blog-Eintrag als geheime Botschaft?

Liberty Ross meldet sich nach einem Monat über ihren Blog zurück Familie Ross-Sanders: Liberty mit ihrem Mann Rupert und den beiden gemeinsamen Kindern Doch Rupert Sanders hatte eine Affäre: mit Kristen Stewart

Wie muss es einer Frau gehen, über deren Ehe derzeit heißer in den Medien spekuliert wird als über die nächsten Präsidentschaftswahlen? Liberty Ross, Noch-Ehefrau von Regisseur Rupert Sanders, gab nun ein Zeichen von sich - und die Spekulationen nehmen kein Ende.

Jeden Tag wird die 33-Jährige mit neuen Infos und Bildern zur Affäre ihres Mannes Rupert Sanders, 41, und der Schauspielerin Kristen Stewart, 22, konfrontiert.

Zwar zieht sich Liberty Ross aus der Öffentlichkeit zurück - nutzt allerdings ihren Blog auf der britischen Vogue, um ein Lebenszeichen von sich zu geben. Erstmals seit einem Monat machte sie einen Eintrag. 

Doch wer jetzt auf einen langen Text gehofft hat, in dem Liberty ihren aktuellen Zustand beschreibt, der irrt. Ein Bild von einem fliegenden Adler postete die 33-Jährige. "Ein Zeichen von Freiheit und Unabhängigkeit", meinen einige. Kommentare unter dem Bild schreiben "Frei wie ein Vogel? Viel Glück Liberty".

Das Bild ist allerdings nicht die erste kryptische Nachricht von ihr. Nur wenige Stunden, nachdem das "Us Magazine" die Affäre mit Rupert Sanders und Kristen Stewart vor knapp einem Monat aufdeckte, twitterte Liberty nur ein kurzes "Wow" - inzwischen ist ihr Account nicht mehr aktiv.

Vielleicht ist Liberty einfach kein Mensch der vielen Worte. Doch ihre Nachrichten verraten mehr als lange Sätze es jemals könnten.