Kristen Stewart wird mit Mobbing-Shirts gedisst

Online-Shop vermarktet den Fremdgeh-Skandal

Kristen wird mit den T-Shirts an den Pranger gestellt Kristen Stewart muss sich einiges gefallen lassen Der Online-Shop bietet eine große Auswahl mit fiesen Diss-Shirts

Kristen Stewart, 22, hat es derzeit nicht leicht. Nach dem Fremdgeh-Skandal mit Regisseur Rupert Sanders, 41, ist sie die Zielscheibe der Öffentlichkeit. Die ganze Hetzjagd toppt jetzt ein amerikanischer Online-Shop, der K-Stew Mobbing-T-Shirts verkauft.

Mit Sprüchen wie "Kristen Stewart ist eine Betrügerin" oder "F**k Kristen Stewart" macht das Online-Portal "skreened.com" aus dem Techtelmechtel Geld.

Ganz im Gegensatz zu dem “Twilight“-Star, der seitdem nicht nur von Ex-Freund Robert Pattinson aufs Abstellgleis gestellt wurde, sondern auch karrieretechnisch. So dürften die fiesen Motto-Shirts für die 22-Jährige nur der Tropfen auf dem eh schon heißen Betrugs-Stein sein.

Nun kann jeder für knapp 22 US-Dollar (knapp 18 Euro) seine Meinung zu Kristen preisgeben.