Shia LaBeouf betrinkt sich extra für 'Lawless'-Filmrolle

Er nimmt seinen Job sehr ernst

Shia LaBeouf, 26, schlägt zur Zeit echt über die Strenge. Nach der Meldung, dass er für die Rolle in seinem neusten Film "Nymphomaniac" echten Sex vor der Kamera haben wird, kommt jetzt die nächste Überraschung: Der Schauspieler war bewusst am Set betrunken, um eine Rolle so realistisch wie möglich zu spielen.

In seinem neuen Film "Lawless" nimmt er es seine Rolle definitiv ernst - er war ständig angeschwipst.

Zu dem "NY Mag" sagte der "Transformers"-Star: "Ich war betrunken am Set, ich tat es für den Film, ich habe am Set nicht ohne Grund getrunken. Ich tat es, weil wenn ich am nächsten Tag am Set auftauchte, waren meine Augen rot und mein Gesicht aufgedunsen, und das brauchte ich für die Rolle."

Der Maskenbildner hätte dem Schauspieler auch einfach einen derartigen Look verpassen können, doch das reichte dem Schauspieler nicht.

Seine Filmpartnerin Mia Wasikowska war von dem Verhalten von LaBeouf am Set so schockiert, dass sie ihren Anwalt anrief, um die Zusammenarbeit sofort zu beenden.

Mehr Informationen sind und leider nicht bekannt, aber es scheint, als hätte Shia ein bisschen zu tief ins Glas geschaut.

Themen