Kim Kardashian hatte Dreier mit Pornostars

Sex-Orgie bei Swingerparty

Kim Kardashian, 31, ist mal wieder in aller Munde. Diesmal behauptet der Pornodarsteller Julian St. Jox, dass er auf einer Swingerparty einen Dreier mit dem It-Girl hatte.

Das sexuelle Abenteuer soll im September 2001 vonstatten gegangen sein, wie Jox gegenüber dem Magazin “Star“ erklärt. Die damals 20-jährige soll auf der Party mit einem afroamerikanischen Mann aufgetaucht sein, jedoch ist unklar, ob es sich bei ihrem Date um ihren damaligen Ehemann Damon Thomas handelte.

Zu der Zeit war Kanye West Freundin zwar noch nicht bekannt, jedoch soll sie beim Reinkommen alle Blicke auf sich gezogen haben - und anschließend von der Begleitung des Pornostars zu einem verruchten Tanz eingeladen worden sein.

Kim trug einen engen Minirock und ein Tank Top. Später sollen in einem Privatraum alle Hüllen gefallen und es zur Sache gegangen sein zwischen Jox, Kardashian und einer dritten Frau.

Dabei habe der jetzige Reality-TV-Star “ausgesehen, als wenn sie es sehr genießen würde“, so der Beteiligte. 

Und auch ein zweiter Zeuge soll das Erlebnis gegenüber dem Magazin bestätigt haben, ganz im Gegensatz zum Sprecher der Ex von Kris Humphries, der diese Behauptungen abschmetterte.

Würde ja auch nicht gut zum bereits vorhandenen Sex-Tape-Skandal passen. Aber ist der Ruf erst ruiniert ...