Britney Spears macht eine 600 Kalorien-Extrem-Diät

Resultat: Extremer Mundgeruch!

Da haben wir alle nicht schlecht gestaunt, als Britney wieder so sexy aussah, wie schon lange nicht mehr. Ihre schlanke Taille und den trainierten Bauch hat sich die 31-Jährige zurückerobert, aber für welchen Preis? Momentan macht Brit, laut amerikanischer Medien, eine 600 Kalorien-Extrem-Diät; und diese sorgt angeblich für ziemlich geruchsintensive Nebeneffekte am Set der US-Casting-Show "X-Factor".

Spears bekommt von der Diät angeblich so starken Mundgeruch, dass es kaum auszuhalten ist. "Es müssen irgendwelche Gifte in ihrem Bauch sein oder irgendeine Nebenwirkung ihrer verrückten Diät. Denn selbst wenn sie sich ihre Zähne putzt, riecht ihr Atem spätestens 20 Minuten später so stark, dass es neben ihr nicht auszuhalten ist.", so ein Mitarbeiter vom "X-Factor"-Set. 

Da ihre Diät wirklich "brutal" ist, so beschreibt es einer von Brits Freunden, ist es nur logisch, dass die unangenehmen Gerüche davon resultieren.

Kein Wunder, denn auf dem Speiseplan der Pop-Sängerin befindet sich aktuell gerade einmal ein Minimum an Lebensmitteln: Eiweiß, Protein-Shakes, fettfreies Fleisch und ein bisschen Gemüse.

Zwar beteuert ein weiterer Freund, dass die Gerüchte um Spears nicht stimmen würden, jedoch gab es bislang auch kein offizielles Dementi. Wir hoffen, dass sich die ganze Angelegenheit in Luft auflöst und dass es sich wirklich nur um ein Missverständnis handelt!