LL Cool J verprügelt Einbrecher

Vor dem Knast ins Krankenhaus

Na, so einen Mann braucht man doch im Haus! US-Rapper LL Cool J, 44, war gegen 2 Uhr tief schlummernd in seinem Bett, als plötzlich die Alarmanlage seiner Villa in Los Angeles losging.

Der Muskelprotz fackelte nicht lange und machte sich, besorgt um seine Ehefrau und seine Kinder, sofort auf die Suche nach seinem Gast.

Er fand in seiner Küche einen verwirrten 58-Jährigen Mann vor und machte kurzen Prozess mit ihm: Noch bevor er die Polizei rief, kam es zu Handgreiflichkeiten, die für den Einbrecher böse endeten.

LL Cool J schlug so hart zu, dass dem Mann der Kiefer und die Nase gebrochen wurden. Bis die Polizei dann endlich kam, hielt LL (Ladies Love Cool James) ihn fest.

Der nebenberuflich schauspielernde Rapper muss nicht mit Konsequenzen rechnen. Die Polizei sagte zu dem Zwischenfall, er hätte sich wie ein ein "hingebungsvoller Ehemann, Vater und Bürger" verhalten.

Alles klar! Nächstes mal nur ein bisschen weniger hingebungsvoll zuschlagen, bitte!