Nach Unfall - 'DSDS'-Anna-Maria Zimmermann schaut nach vorn

Vor zwei Jahren überlebte die Sängerin einen schweren Unfall

Vor zwei Jahren überlebte Anna-Maria Zimmermann, 23, nur knapp einen Hubschrauberabsturz. Die Folgen des Unfalls spürt die Schlager-Sängerin immer noch. Ich linker Arm ist gelähmt geblieben. Aber die "DSDS"-Kandidatin aus dem Jahr 2006 ist stark und denkt positiv.

In einem Interview mit "Meine Melodie" spricht die Sängerin offen über ihre Gefühle: "Am Anfang war es ein echtes Problem, auf der Bühne zu stehen. Aber mittlerweile ist es so, dass die Menschen im Publikum mich tragen. Sie haben mir Mut gemacht, weiterzumachen."

Auch im Alltag tauchten immer wieder Situationen auf, wo die "Ballermann"-Sängerin wegen ihres Handicaps Probleme hat - aber sie hat sich angepasst.

"Man rutscht in den Alltag und ändert sein Leben so, dass man eben alles hinbekommt", verrät sie.

Trotz der positiven Einstellung von Anna gibt es auch in ihrem Leben Phasen, wo die Gefühle mit ihr durchgehen: "Dann wünsche ich mir, dass alles anders wäre und gönne mir zehn Minuten weinen. Aber irgendwann lege ich den Schalter wieder um und sage: Es ist jetzt so - und es muss weitergehen."

Ihre Familie hat sie immer unterstützt, und deshalb lebt Anna-Maria mit ihrem Freund in der Nähe ihrer Familie. Die Sängerin hat am eigenen Leib erfahren, wie schnell alles vorbei sein kann.

Die 23-Jährige ist sehr tapfer und hat dafür wirklich Respekt verdient.