Katherine Jenkins dementiert Affäre mit David Beckham

Sie ist verletzt und bereit ihre Anwälte einzuschalten

Das britische Pop-Sternchen Katherine Jenkins, 32, wurde ja schon öfter unterstellt, dass sie eine Affäre mit David Beckham, 37, hat. Aber seit einiger Zeit vermehren sich die Gerüchte vor allem im Netz. Nun geht die Sängerin zum Gegenangriff über und dementiert die Gerüchte.

Auf Twitter schrieb sie diesen Nachmittag: "Liebe Twitter Freunde, ich habe hier schreckliche Gerüchte über mich gehört und muss leugnen, jemals eine Affäre mit David Beckham gehabt zu haben."

Sie fuhr fort, dass sie den Fußball-Star nur zweimal getroffen habe. "Einmal bei den Millitary Awards im Jahr 2010 und in einer Nacht in der West End im Februar 2012."

Katherine fügt hinzu, dass sie mit einer Gruppe von Freunden unterwegs waren und es ein ganz normaler Abend war, mit viel Spaß.

Sollte die Gerüchteküche weiterbrodeln, zieht es die Britin in Erwägung, rechtliche Schritte einzuleiten: "Die Gerüchte sind sehr verletzend, unwahr und meine Anwälte stehen bereit."

Die 32-Jährige betont noch mal ausdrücklich, dass sie sich mit dem Mann von Victoria Beckham nie alleine getroffen und sich nie mit ihm verabredet habe.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...

Themen