Die Chippendales wollen Prinz Harry für Strip-Auftritt

Die leicht bekleideten Jungs waren begeistert von den Nacktbildern

Was viele als Skandal oder Katastrophe für das britische Königshaus sehen, ist für die Chippendales ein wahrer Augenschmaus. Die männliche Striptease-Gruppe aus Las Vegas war hin und weg von Prinz Harrys, 27, Nacktbildern und wünscht sich nichts sehnlicher, als dass der royale Nackedei für einen Gastauftritt vorbei kommt.

Wie amerikanische Medien berichteten, soll sich bereits ein Chippendales-Vertreter darum bemühen, den Party-Prinzen zu umwerben. Doch der hat aktuell sicherlich andere Sorgen. Seine kleine Strip-Einlage könnte ihm eine richtige Strafe einbringen, weshalb Harry auch sicherlich nicht so scharf auf ein weiteres Blankziehen ist.

Einen Trost gibt es für Harry dann aber doch. Denn nicht alle sehen, seine Strip-Billiard-Show so unentspannt wie die PR-Maschinerie der Royals. Lady Gaga sprach sich bereits für den Royal aus und verteidigte seine Feierlaune.

Ob wir nun ein weiteres Mal einen entblößten Harry begutachten dürfen, steht wohl in den Sternen, wobei sich der Prinz, der Party mäßig bereits früher für Furore gesorgt hatte, in eine seriösere Richtung entwickelt hatte. Ein Rückfall wird ja wohl noch erlaubt sein…