Til Schweiger kauft 2 Tonnen Nutella für deutsche Soldaten

Die in Afghanistan stationierten Männer freuen sich

Til Schweiger hat ein Herz für unsere in Afghanistan stationierten Soldaten. Der 48-Jährige kaufte nun tonnenweise Nutella ein, um die Gläser allesamt an die Männer zu schicken, die seit sicherlich längerer Zeit keinen süßen Brotaufstrich zu Gesicht bekommen haben.

Wie die "Bild" berichtete, zeugte seine Entscheidung aus einem seiner aktuellsten Projekte heraus. In dem Film "Schutzengel" spielt Schweiger einen Elite-Soldaten, der ein Mädchen beschützen soll. Nina, gespielt von seiner Tochter Luna Schweiger, 15, soll Zeugin eines schlimmen Verbrechens geworden sein.

Deswegen befand sich Til im März auch im Bundeswehrcamp in Masar-i-Scharif und war völlig von den Socken, als er feststellte, dass es zum Frühstück nichts Süßes gab.

Das dürfte jetzt passé sein, denn die Bundeswehr erhielt zwei Tonnen Nutella, die den ungefähr 3000 Soldaten den Morgen versüßen dürften. "Wir leben in Deutschland ein Luxusleben und die sind da unten bei 45 Grad. Das wird nicht genug gewürdigt!", so der Gönner.

Herr Schweiger, das ist eine sehr nette Geste!