Robsten vereint auf 'Twilight – Breaking Dawn 2'-Premiere

Er verhält sich professionell und will sie beschützen

Für die Beziehung von Robert Pattinson und Kristen Stewart gibt es zwar immer noch kein "Happy End", jedoch wurde jetzt offiziell bestätigt, dass sie zusammen zur Premiere von "Twilight – Breaking Dawn 2" erscheinen werden. Nach der Affäre von Kristen und dem Regisseur von "Snow White And The Huntsman", Rupert Sanders, war eine solche Professionalität vonseiten des 26-Jährigen nicht unbedingt zu erwarten.

Die 22-Jährige wird ohnehin schon von extrem wütenden Pattinson-Fans bedroht, da könnte ihr der Beistand sicherlich von Nutzen sein. 

Rob soll sogar darüber nachgedacht haben, sich mit seiner untreuen Freundin wieder zu versöhnen. Am meisten habe ihn die öffentliche Beschämung getroffen, weswegen er nicht mit Kristen reden konnte und wollte. Inzwischen haben sie sich jedoch wieder angenähert und sprechen sogar miteinander.

So oder so zeigt sein Verhalten Größe. Egal wer betrogen wird, es ist immer schwer damit umzugehen. Sich mit seiner Freundin auf den roten Teppich zu stellen, obwohl die ganze Welt von dem Betrug weiß, ist einfach nur professionell. Hut ab Robert!