Liberty Ross stellt Rupert Sanders Fünf-Punkte-Ultimatum

Nach der Affäre mit Kristen Stewart der einzige Weg, ihr Vertrauen zurückzugewinnen

Nach der Affäre ihres Ehemannes Rupert Sanders, 41, mit Kristen Stewart, 22, war für Liberty Ross, 33, eigentlich klar: Ich möchte raus aus dieser Ehe! Jetzt scheint das Model ihre Meinung geändert zu haben - und hat ihrem untreuen Gatten ein 5-Punkte-Ultimatum vorgelegt, das ihre Ehe noch retten kann.

Liberty verlangt von Rupert, dass er in Zukunft nur noch einen Film pro Jahr macht - und das auch nur in ihrer gemeinsamen Wahlheimat Kalifornien. Damit will sie sicherstellen, dass sie ihn genügend zu sehen bekommt und auch ihre zwei gemeinsamen Kinder den Vater nicht vermissen.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Liste ist, dass ihr Ehevertrag noch einmal überarbeitet wird - selbstverständlich zu ihren Gunsten. Sollte es also doch eines Tages zu einer Scheidung kommen, möchte Ross abgesichtert sein und rechtfertigt das mit dem Vertrauensbruch.

Außerdem besteht sie darauf, dass Rupert sie zwei mal wöchentlich zu einer Paartherapie begleitet.

Das 5. Ultimatum bleibt unbekannt, aber Insider vermuten, dass dem Regisseur ausdrücklich der Kontakt zu der angeblich depressiven Kristen Stewart verboten wird.