Das sagen die echten Geissens zu ihrer 'Switch'-Parodie

Die berühmten TV-Millionäre beweisen Humor

Carmen und ...und hier in der Fälschung Imitiert werden sie von Martina Hill und Martin Klempnow

Die Parodie ist täuschend echt: XXL-Dekolleté, dicke Sonnenbrillen, ein breites Grinsen und strahlend weiße Zähne. Die Comedy-Show "Switch Reloaded" zeigt seit gestern, 27. August, die perfekten Doppelgänger von Deutschlands beliebtesten Millionären Robert, 48, und Carmen Geiss, 48. Doch was sagen die "echten" Geissens zu ihrer Pardodie im TV?

Komikerin Martina Hill, 38, imitiert bei "Switch" die Carmen, Martin Klempnow, 38, macht den "Rooooobert".

Die beiden gehen in ihren neuen Paraderollen voll auf - und auch die Visagisten haben ganze Arbeit geleistet. Das findet sogar das "Original" Carmen, die sich auf "Bild.de" über ihre Veräppelung äußert: 

„Ganz ehrlich, die Boobies passen!"

Einen Kritikpunkt hat die schrille Blondine aber auch: "Aber meine Nase ist doch viel zu dick!“

Die Kult-Familie, die ab dem 10. September ihr TV-Comeback auf RTL2 feiert, konnte die Sendung noch nicht sehen, da die beiden momentan in Bulgarien drehen. Fotos haben sie jedoch bereits gesehen.

"Switch" will sich das Paar jedoch in den nächsten Tagen ansehen, und die 48-Jährige ist schon ziemlich neugierig: „Ich frage mich, wie die meine unverkennbare Stimme hinkriegen wollen."

Das Busenwunder stellt allerdings klar: "Eins ist sicher: Wir sind zum Scherzen bereit!“

Super, Carmen! Denn wer sich selbst auf den Arm nehmen kann und auch einen Scherz auf seine Kosten versteht, den finden wir gleich noch sympathischer!

Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...