Matt LeBlanc guckt immer noch gerne 'Friends'

Er vermisst anscheinend die alte Zeit

Matt LeBlanc, 45, spielte zehn Jahre den "Joey" in der Erfolgsserie "Friends". Dass er der Zeit schon ein wenig hinterhertrauert, zeigt sich an einem Hobby des Schauspielers: Er schaut sich die Folgen immer noch gerne an.

Und warum auch nicht? Schließlich war die US-Serie rund um eine Clique in ihren 30ern ein echter Hit. Und alle Schauspieler haben auch noch heute gute Filmprojekte am Start.

Die berühmteste Person, die aus "Friends" herausging, ist aber sicherlich Jennifer Aniston, 43. Sie spielte die "Rachel" und zählt heute zu den besten Schauspielerinnen Hollywoods. Vor kurzem sagte Jen, dass sie gerne wieder einmal eine Fernseh-Rolle spielen würde.

Matt jedenfalls scheint die gemeinsame Zeit zu vermissen. Da die Serie immer noch im amerikanischen Fernsehen zu sehen ist, gibt es also durchaus Chancen, sich die alten Folgen anzugucken.

Und in einem Interview verrät Matt, dass er das auch manchmal macht: "Schaue ich mir das an? Zuerst muss ich vorher checken, welche Folge gezeigt wird. Ich habe da meine Favoriten."

Ob sich die sechs Freunde heute immer noch sehen? "Ab und zu kommen wir noch zusammen. Nicht jeden Tag, wie es früher war. Ich rufe sie an, aber sie möchten sich nicht mehr jeden Tag sehen", witzelt der Charmeur.

Wir können Matt jedenfalls nur beipflichten. "Friends" war einfach toll!

Themen