Robbie Williams plant eine VIP-Geburt

Und Victoria Beckham hilft dabei

Ein großer Trend unter Promis ist es wohl, das eigene Kind unter VIP-Umständen zur Welt zu bringen. Auch Robbie Williams, 38, möchte es seiner Liebsten Ayda Field, 33, so einfach, wie möglich machen. Sie erwartet bald ihr erstes Kind.

Und deshalb hat Robbie alle Möglichkeiten, die es für eine angenehme Geburt gibt, ausgekundschaftet. Er hat sich dafür sogar den Rat einer berühmten Bekannten geholt:

Victoria Beckham, 38, gab ihm die Adresse des besten Krankenhauses in London. Denn obwohl Robbie seit acht Jahren in den USA lebt, legt er großen Wert darauf, dass das Mädchen in England das Licht der Welt erblickt.

Und auch sonst tut Robbie alles dafür, der perfekte Mann und Vater zu sein: "Robbie ist so nervös, weil er Vater wird. Er will, dass alles perfekt ist und er tut alles, was in seiner Macht steht, um die Geburt stressfrei und tadellos über die Bühne zu bringen", so ein enger Bekannter gegenüber einer englischen Zeitung.

Seine Frau Ayda wird also im "Portland Hospital" in London die Geburt verbringen und für die Zeit die Luxus-Baby-Suite beziehen. "Sie haben eine Geburts-Suite gebucht und sind wirklich glücklich, nachdem sie das ganze Personal kennen gelernt haben", so der Freund.

Und Victoria Beckham gab sogar noch eine ganz besondere Nummer weiter. Die Nummer der Gynäkologen-Praxis, die sie damals betreute: "Victorias persönlicher Gynäkologe Malcolm Gillard hat sich zwar zur Ruhe gesetzt, aber sein Nachfolger und das ganze Team werden Rob und Ayda zur Seite stehen."

Bei diesen Vorbereitungen kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen!