Prinz Daniel von Schweden geht in Elternzeit

Er kümmert sich um Estelle

Da der Terminkalender von Prinzessin Victoria von Schweden, 35, total voll ist, möchte sich nun ihr Ehemann Prinz Daniel, 38, vorwiegend um die gemeinsame Tochter Estelle, 6 Monate, kümmern.

Und das ist ein wirklich liebevoller Zug des Prinzen. Er entlastet damit seine Liebste, die trotz Mutterschaft immer noch ihren royalen Verpflichtungen nachgehen muss.

Gegenüber dem "Expressen" bestätigte das Königshaus, dass Daniel nun ganz offiziell in Elternzeit geht. Dabei wird er sich mehr als bisher um Estelle kümmern und sein Augenmerk vollkommen auf die kleine Prinzessin legen.

Wie lange diese Papa-Zeit andauert, ist nicht bekannt, Daniel wird jedenfalls solange all seine anderen Tätigkeiten aufs Eis legen - und Mama Victoria kann derweil die königliche Familie repräsentieren.

Wie es aussieht, sind die Drei ein tolles, eingespieltes Team, das sich aufeinander verlassen kann. Daniel wird seine Elternzeit bestimmt gut meistern!