Thomas Gottschalk bekommt einen Stern

19 andere Stars bereits verewigt auf dem 'Boulevard der Stars'

Was in Hollywood der wohl begehrteste Ort ist, an dem sich die Reichen und Schönen verewigen wollen, der "Walk of Fame", tja, den gibt es in einer Mini-Version auch hierzulande. In Berlin auf dem "Boulevard der Stars" darf nun Thomas Gottschalk einen der funkelnden Himmelskörper zu seiner Trophäen-Sammlung zählen. Der ehemalige "Wetten Dass…!?"-Moderator bekommt seinen eigenen Stern!

In der 320 Meter langen Sternenstraße in Berlin haben sind bereits 19 weitere deutsche Stars verewigt; darunter beispielsweise Hannelore Hoger. Doch nicht alle geehrten Personen, ähnlich wie beim "Walk of Fame", sind immer noch am Leben.

Die Straße war den letzten Monat wegen Bauarbeiten gesperrt. Doch pünktlich, wenn Tommy seinen Stern begutachten wird, kann auf dem "Boulevard der Stars" wieder ordentlich flaniert werden. Das könnte Tommy außerdem recht gut tun, immerhin musste er in der letzten Zeit ziemlich viel Kritik für seinen neuen "Trash-Job" bei "Das Supertalent" einstecken.

Am 3. September ist es dann endlich so weit. Zur Wiedereröffnung erscheinen, natürlich, Thomas Gottschalk, Michael "Bully" Herbig, Nina Hoss und noch ein paar weitere potenzielle Stern-Anwärter.