Taylor Swift ist besessen von der Kennedy-Familie

Ist sie nur deswegen mit Conor Kennedy zusammen?

US-Sängerin Taylor Swift, 22, datet derzeit einen waschechten Kennedy-Nachkömmling. Nach Patrick Schwarzenneger ist Conor Kennedy, 18, ihr neuer Freund und offenbar kommt die Beziehung nicht ganz zufällig zustande:

Die Blondine soll besessen sein vom Kennedy-Clan. Ein Freund berichtet, sie sammele alles mögliche, was auch nur im entferntesten mit der tragischen Politikerfamilie zu tun habe. Gegenüber der "US Weekly" bezeichnete der Insider sie sogar als "Kennedy Groupie".

Ihr Interesse fing an, aufzukeimen, nachdem sie 2011 die Miniserie "Die Kennedys" sah. Kurze Zeit später erzählte sie dem "Rolling Stone", sie hätte gerade ein 900 Seiten langes Buch über die Frauen im Kennedy-Clan gelesen. Dann lernte sie Conors Tante Rory Kennedy kennen, die sie schließlich ihrem Beau vorstellte.

Taylor soll gesagt haben, ihre Fantasie sei real geworden und sie liebe jeden Moment, den sie in der Gesellschaft der Kennedys verbringe. Erst kürzlich machten Gerüchte die Runde, dass sie uneingeladen zu einer Kennedy-Hochzeit aufgetaucht sei und sich dann geweigert hätte, zu gehen.

Etwas gruselig klingt das schon...hoffentlich verschreckt sie Conor nicht mit ihrem seltsamen Verhalten.