Rihanna randaliert in Londoner Nachtclub

RiRi tanzt auf den Tischen

Dass Rihanna gerne wild feiert, wissen wir längst. Doch nun hat es die 24-Jährige ein wenig zu bunt getrieben. Zumindest in den Augen der Betreiber eines Londoner Nachtclubs. 

In der Nacht des 30. Augusts hat die Sängerin das Londoner Nachtleben unsicher machen wollen und war bester Laune, als sie in kniehohen Stiefeln plötzlich auf einen Tisch im  ‘Rose Club’ sprang und dabei einige Gläser und Flaschen zerbrach.

Auf den Tischen tanzen - das ging zu weit und so hatte es der Superstar auf einmal mit dem Sicherheitspersonal zu tun, das versuchte, die Musikerin aus dem Etablissement zu befördern.

Damit hatte Rihanna wohl nicht gerechnet. Bevor sie aber vor die Tür gesetzt worden konnte, eilten ihr ihre Freunde zur Hilfe. Ein Augenzeuge berichtet: "Sie versuchten, sie rauszuwerfen, doch ihre Freundinnen fingen an zu schreien: 'Das ist Rihanna, ihr Idioten!’ Ri sagte den Türstehern, dass sie sie in Ruhe lassen sollen, und es gab ein Handgemenge. Ich glaube nicht, dass ihnen bewusst war, wer sie ist."

Dies klärte sich dank RiRis Freunden dann aber schnell und der Clubbetreiber revanchierte sich Gratisgetränken: "Bevor sie zum Ausgang kamen, merkten sie ihren Fehler und der Clubmanager spendierte kostenlose Drinks. Und natürlich einen neuen Tisch."

Wieder einmal hat sich das Leben als Superstar ausgezahlt. Wo unsereins die Clubtür längst nur noch von außen gesehen hätte, bekommt Rihanna doch glatt noch ein paar Cocktails für lau...

Themen