Markus Lanz Lästerei über Thomas Gottschalk - ZDF dementiert

Sprecher dementiert die umstrittenen Aussagen des Moderators

Was ist denn mit Markus Lanz, 43, los? Hat er etwa Angst vor Thomas Gottschalk, 62, oder wieso lästert er über seinen Vorgänger bei "Wetten, dass...?"? In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus" gab der Moderator preis: "Ich bin mir ganz sicher, dass er 'Wetten, dass ...?' schaden will". Jetzt kommt raus: Alles war nur ein Irrtum!

Befürchtet der 43-Jährige, dass Thomas zu starke Konkurrenz sein könnte? Immerhin sitzt Gottschalk in der Jury von das "Supertalent".

Offenbar ist alles jedoch nur ein großes Missverständnis gewesen, denn der ZDF-Sprecher korrigiert nun das Interview-Zitat:

"In der entsprechenden Interviewpassage mit dem Focus hatte Markus Lanz wörtlich gesagt: 'Ich bin mir ganz sicher, dass er 'Wetten, dass..?' nicht schaden will.' Das Wort 'nicht' ist im Zuge der Autorisierung des Interviews aus nicht nachvollziehbaren Gründen gelöscht worden. Leider ist uns der Fehler nicht aufgefallen."

Der ZDF-Moderator betonte immer, dass er großen Respekt und viel Bewunderung für Gottschalk übrig hat. Er brachte immer zum Ausdruck, dass er davon überzeugt ist, dass Gottschalk mit seinem Engagement bei RTL nicht die Absicht habe, "Wetten, dass..?" zu beschädigen. Deshalb waren natürlich alle verwundert über die Äußerungen von Lanz.

Nun hat sich alles aufgeklärt, und wir sind gespannt auf die erste Sendung von "Wetten, dass...?"