Heidi Klum redet über Ehe-Aus mit Seal

So reagiert sie auf seine öffentliche Lästerattacke

Nachdem Seals, 49, Interview vom vergangenen Samstag, 01.09, für Aufsehen gesorgt hatte, weil er sich in diesem nicht gerade mit der nettesten Wortwahl zu der angeblichen Affäre seiner Ex-Frau Heidi Klum, 39, äußerte und die Gerüchte schürte, Heidi hätte ihn betrogen, nimmt Heidi nun selbst Stellung zu dem Thema.

Erstmals seit Langem gibt das Model Informationen zu dem Beziehungs-Aus mit dem Sänger preis. In einem Interview mit dem "People"-Magazin verriet sie:

"Ich schätze all die großartigen Erinnerungen, die Seal und ich über die Jahre geschaffen haben. Unsere Trennung beruht auf Problemen, die nur uns beide betreffen. Seal hat sich weiterentwickelt, und das habe ich auch. Meine Priorität besteht nach wie vor darin, unsere Kinder zu beschützen und zu versorgen."

Bisher hatte Heidi zu Einzelheiten, die das Scheitern ihrer Ehe betreffen, geschwiegen. Zum Wohle der Kinder wolle man in der Öffentlichkeit respektvoll voneinander reden, so einigte sich das Ex-Paar nach ihrer offiziellen Trennung im Januar. Nach Seals verbaler Attacke am vergangenen Wochenende, drohte ein schmutziger Rosenkrieg auszubrechen.

Aber auch Seal hat seine harten Äußerungen bereits zurückgenommen und klargestellt, dass Heidi während ihrer Ehe keine Affäre gehabt hätte. Klingt also, als hätte man eine Schlammschlacht vor den Augen der Medien noch einmal abwenden können.

Themen