Brad Pitt überrascht Angelina zur Hochzeit mit Schießstand

Er will damit ihre Ex-Männer übertrumpfen

Viele Frauen haben so ihre eigenen Vorstellungen von einem Hochzeitsgeschenk, wie eine Hochzeitsreise von ihrem Liebsten. Nicht so Brad Pitt, 48, und Angelina Jolie, 37. Der Schauspieler hat für seine zukünftige Braut einen Schießstand aufbauen lassen.

Der "Troja"-Held hat für die Mutter seiner 6 Kinder keine Kosten und Mühen gescheut, und gab rund 314.000 Euro aus, um auf dem gemeinsamen Anwesen in Frankreich einen derartigen Stand errichten zu lassen.

Ein Insider verrät der Zeitung "Sun": "Brad Pitt musste mit seinem Hochzeitsgeschenk vielem gerecht werden, wenn man bedenkt, dass Angelina mit ihrem Ex-Mann Billy Bob Thornton Ampullen mit Blut ausgetauscht hat."

Wer aber die Schauspielerin kennt, der weiß, dass dieses Geschenk genau das Richtige für die zukünftige Braut ist. Immerhin haben sich die beiden am Set von "Mr. & Mrs. Smith" kennengelernt, bei dem sie auch mit Waffen zu tun hatten.

Der Schießstand soll der 37-Jährigen aber auch ermöglichen ihren Stress abzubauen, denn so eine Großfamilie ist nicht immer leicht zu händeln.

Nachdem noch bekannt wurde, dass Jolie ihre beiden Ex-Männer Johnny Lee Miller und Thornton zur Hochzeit eingeladen hat, ist es nicht verwunderlich, dass sich der 48-Jährige besonders viel Mühe bei seinem Geschenk gibt.

Der sechsfachen Mutter wird es bestimmt gefallen immerhin sieht sie das Schießen ganz als Aphrodisiakum.