Nazanin Boniadi war die Auserwählte für Tom Cruise

2004 suchte Scientology die perfekte Frau für den Hollywood-Star

Im Jahr 2004 startete Scientology ein Casting, um die perfekte Frau für Tom Cruise, 50, zu finden. Nazanin Boniadi soll damals beim Geheimprojekt gewonnen haben.

Maureen Orth, die Starreporterin vom Magazin "Vanity Fair" hat folgendes aus einer glaubhaften Quelle rausgefunden:

Im Jahre 2004 startete innerhalb von "Scientology" ein hochgeheimes Projekt unter der Führung von Shelly Miscavige, der Frau des "Scientology"-Chefs David Miscavige. Dabei sollen junge Schauspielerinnen die Scientologinnen waren, interviewt worden sein.

Das Rennen machte damals die schöne Londonerin Nazanin Boniadi, die ursprünglich aus dem Iran stammt. Jeden Tag wurde sie einer Anhörung unterworfen, wo sie Fragen zu ihren seelischen Geheimnissen und Details zu ihren Sexualleben beantworten musste.

Die Iranerin musste sich von ihrer Haarfarbe, Zahnspange und ihrem damaligen Freund trennen. Im November 2004 kam es dann zu einem "Date" zwischen ihr und Tom Criuse. Sie trafen sich beim Nobeljapaner "Nobu" in Greenwich Village in New York, später ging es zum Eislaufring im Rockefeller Center, der extra für die beiden für die Öffentlichkeit gesperrt wurde.

Zwei Monate hielt die Liebelei, danach beschwerte sich der "Top Gun"- Star über das respektlose Verhalten seiner Freundin bei der Obrigkeit von "Scientology". Bei einem Skiausflug soll es dann noch zu einem Zwischenfall mit Chef David Miscavige gekommen sein. Obwohl das Paar schon zusammen wohnte, trennten sich Tom und Nazanin. Katie Holmes wurde seine nächste Frau.

Aber wer ist diese Frau, die vor Katie mit Tom Cruise zusammen war? Die hübsche Schauspielerin zog als kleines Kind mit ihren Eltern vom Iran nach London. Sie gehörte der "Church of Scientology" an, lebt inzwischen in Hollywood, hat in Serien wie "How I Met Your Mother" und "General Hospital" mitgespielt, macht sich für die Rechte von Frauen stark und ist die offizielle Sprecherin von "Amnesty International" in den Vereinigten Staaten.

Wird sie vielleicht doch noch zum Zuge kommen? Immerhin ist Tom inzwischen ja wieder auf Frauensuche ...

Themen