Russell Crowe spielt 'Noah' und verzichtet auf Körperhygiene

Seine Kollegen können den Gestank nicht mehr ertragen

Da nimmt wohl jemand seine Rolle sehr ernst: Schauspieler Russell Crowe, 48 verzichtet für seinen neuen Film komplett auf Körperhygiene.

Um sich in die Rolle des "biblischen Noah" hinein zu versetzten, weigert sich der Oscar-Preisträger am Set zu waschen. Er meidet Duschen und Deodorant und verärgert damit die restliche Filmcrew. Die müssen nämlich seinen eigensinnigen Körpergeruch ertragen.

Ein Insider verriet dem "National Enquirer": "Er experimentiert damit, sich nicht mehr zu duschen.Das hat er schon bei den Dreharbeiten zu 'Gladiator' gemacht, um richtig zottelig auszusehen. Er muss für diesen Film wie ein sehr alter, sehr verwitterter Mann aussehen, aber man sollte nicht einatmen, wenn man an ihm vorbeiläuft. Er stinkt!"

Für den Leinwand-Epos von Darren Aronofsky musste der Schmuddel-Star auch noch sieben Kilo zunehmen. Somit ist es verständlich, dass seine Kollegen wie Emma Watson, Jennifer Connelly, Anthony Hopkins und Logan Lerman sich vor ihm ekeln und hoffen, dass die Dreharbeiten schnell abgeschlossen werden.

Der Film soll im April 2014 in den deutschen Kinos erscheinen. Bleibt zu hoffen, dass sich der 48-Jährige zur Premiere wieder gewaschen hat.